Kontakt
0721 9605 656

zu Ihren Festnetzkonditionen
Sie erreichen uns von:
Montag bis Freitag*
von 08:00 bis 20:00 Uhr
Samstag*
von 09:00 bis 15:00 Uhr
Oder per E-Mail:
energie@service.gmx.net
* außer an bundeseinheitlichen Feiertagen

GMX Gas Ratgeber

Informieren, wechseln, sparen

Gasverbrauch eines 4-Personen-Haushalts

Je mehr Personen in einem Haushalt leben, umso höher ist der Gasverbrauch. Denn die Menge an benötigtem Gas hängt sowohl von der Wohnfläche als auch von der Anzahl der Personen ab, die in dem Haushalt leben. Wird Gas auch zur Warmwasserbereitung verwendet, sind nochmals höhere Kosten zu erwarten. Doch wie hoch ist der durchschnittliche Gasverbrauch eines 4-Personen-Haushalts? Und mit welchen Maßnahmen können Sie die Kosten senken?

Durchschnittsverbrauch an Gas eines 4-Personen-Haushalts berechnen

Den aktuellen Gasverbrauch Ihres 4-Personen-Haushalts finden Sie mit einem Blick auf den Gaszähler heraus. Dieser gibt den Verbrauchwert in Kubikmetern (m³) an – und unterscheidet sich damit vom Stromzähler, der in Kilowattstunden (kWh) rechnet. Kommen Sie mit der Angabe in kWh besser zurecht, können Sie mithilfe einer Formel den Gasverbrauch von m³ in kWh umrechnen. Dafür ist es allerdings erforderlich, dass Sie den Brennwert und die Zustandszahl des bezogenen Erdgases kennen. Beide Angaben finden Sie normalerweise auf Ihrer letzten Jahresabrechnung – alternativ können Sie sie beim örtlichen Grundversorger erfragen. Da die Werte sich von Region zu Region unterscheiden, würde ein Standardwert die Berechnung verfälschen. Wenn Sie alle benötigten Werte kennen, berechnen Sie den Gasverbrauch wie folgt:

Gasverbrauch in kWh = Durchschnittswert in m³ x Brennwert x Zustandszahl

Reicht Ihnen eine ungefähre Angabe Ihres Gasverbrauchs, hilft Ihnen der praktische GMX Gas-Tarifrechner bei der Berechnung. Geben Sie dafür Ihre Postleitzahl in die Rechnermaske ein und wählen Sie Ihre Wohnfläche aus. Der Rechner zeigt Ihnen daraufhin den Durchschnittsverbrauch auf Basis der Quadratmeterzahl an. Wenn Sie nun den errechneten Verbrauchswert mit dem Kilowattstundenpreis Ihres Anbieters (zurzeit durchschnittlich 0,06 Euro) multiplizieren, erhalten Sie Ihre jährlichen Gaskosten.

Wie hoch ist der Jahresverbrauch an Gas für einen 4-Personen-Haushalt?

Um eine Aussage über den durchschnittlichen Gasverbrauch eines 4-Personen-Haushalts machen zu können, ist vor allem die Wohnungsgröße maßgeblich. Zwar beeinflusst auch das Nutzungsverhalten der Bewohner den Verbrauch an Gas, allerdings nur, wenn Gas auch zum Erhitzen von Wasser verwendet wird. Schließlich bleibt die Menge an Gas, die zum Heizen eines Raums benötigt wird, immer gleich – egal, wie viele Personen sich darin aufhalten.

Im Allgemeinen liegt der Gasverbrauch für Warmwasser bei 600 bis 800 kWh pro Person und Jahr. Das entspricht bei einem 4-Personen-Haushalt einem jährlichen Gasverbrauch zwischen 2.400 und 3.200 kWh. Im Durchschnitt beträgt der jährliche Gesamt-Gasverbrauch für eine 4-köpfige Familie 10.000 bis 20.000 kWh.

Welche Faktoren beeinflussen den Gasverbrauch eines 4-Personen-Haushalts?

Um den exakten Gasverbrauch eines 4-Personen-Haushalts zu ermitteln, sind weitere Faktoren wichtig. Entscheidend für die Gaskosten in einem 4-Personen-Haushalt sind zum einen die baulichen Gegebenheiten. Ist das Haus gut gedämmt, geht weniger Heizwärme verloren als bei einem sehr alten, schlecht wärmegedämmten Gebäude – die für die Heizung erforderliche Gansmenge verringert sich entsprechend. Zum anderen beeinflusst das Heizverhalten die Höhe der Gaskosten. Wenn Sie die folgenden, einfach umsetzbaren Regeln beachten, können Sie Ihre Gaskosten senken:

  • Heizen Sie die Räume je nach Verwendungszweck unterschiedlich stark. Flur und Schlafzimmer brauchen beispielsweise nicht so warm zu sein wie Wohn- und Badezimmer.
  • Halten Sie die Heizkörper immer frei, sodass sich die Wärme nicht hinter einem Sessel oder einem anderen Möbelstück staut.
  • Heizen Sie permanent, auch wenn Sie für längere Zeit außer Haus sind. In diesem Fall reicht es völlig aus, den Regler etwas herunterzudrehen. Ist die Wohnung nämlich erst einmal ausgekühlt, benötigen Sie anschließend umso mehr Gas, um die übliche Zimmertemperatur zu erreichen.
  • Lassen Sie die alle Heizkörper regelmäßig entlüften und die gesamte Heizungsanlage warten, um Ausfälle und die damit einhergehenden Kosten zu vermeiden.
  • Drehen Sie die Heizung zweimal täglich für fünf bis zehn Minuten ab und lüften Sie, indem Sie das Fenster vollständig öffnen. Dies ist effektiver und energiesparender als dauerhaft angekippte Fenster.

Verwenden Sie Gas auch für Warmwasser und/oder besitzen Sie einen Gasherd, wird der Gasverbrauch Ihres 4-Personen-Haushalts deutlich höher sein. Hausbesitzer, die die Art der Warmwasserbereitung gegebenenfalls selbst bestimmen können, sollten verschiedene Preisoptionen durchspielen um herauszufinden, welche am günstigsten ist. In der Regel sind die Kosten für einen Durchlauferhitzer – ein Gerät, das durch Strom Warmwasser erzeugt – deutlich höher als für die Warmwasserbereitung mit Gas. Moderne Elektroherde wiederum haben einen sehr geringen Energieverbrauch.

Zuletzt entscheidet auch Ihr Gas-Tarif darüber, wie hoch die Kosten für Gas in einem 4-Personen-Haushalt ausfallen. Es lohnt sich, neben der Gas-Grundversorgung weitere Anbieter in Betracht zu ziehen. Mit dem praktischen GMX Gas-Tarifrechner haben Sie alle günstigen Tarife von GMX Gas im Überblick.

Mit GMX Gas den Gasverbrauch eines 4-Personen-Haushalts senken

Bei den attraktiven Tarifen von GMX Gas haben Sie die Wahl zwischen dem Bonus-, Kombi- und Flex-Tarif. Egal, für welche Option Sie sich entscheiden, der Preis für Gas bleibt dauerhaft günstig. Je nach gewähltem Tarif können Sie zudem von diversen Extras profitieren. Beim GMX Gas Bonus-Tarif erwartet Sie beispielsweise ein Neukundenbonus. Eine monatlich kündbare Vertragslaufzeit, mit der Sie besonders flexibel bleiben, bietet Ihnen der GMX Gas Flex-Tarif.