Gasanbieter wechseln: Mühelos zum passenden Tarif

Den Gasanbieter zu wechseln geht schnell: Erledigen Sie alle Formalitäten bequem über das Internet von zu Hause aus. Ein Gasanbieterwechsel kann vor allem im Zuge eines Umzugs sinnvoll sein. Ein regelmäßiger Tarif-Vergleich zahlt sich aber auch ohne Wohnortwechsel aus. Welche Schritte sind für einen Wechsel notwendig? Welche Fristen gibt es zu beachten? Ist es ohne Probleme möglich, Herd, Heizung und Warmwasserbereitung von Strom auf Gas umzustellen?

Gaswechsel: In wenigen Schritten zum neuen Anbieter

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung macht Ihnen den Wechsel so einfach wie möglich. Halten Sie sich an die folgenden Punkte, und schon bald beziehen Sie Gas von einem neuen Anbieter:

  • Verbrauch/Wohnungsgröße heraussuchen und Tarifrechner nutzen:

    Zunächst benötigen Sie Ihre Postleitzahl und Ihren ungefähren Gasverbrauch. Letzteren finden Sie auf Ihrer Gas- oder Nebenkostenabrechnung vom Vorjahr. Haben Sie diese gerade nicht zur Hand oder wollen Sie Gas neu anmelden, weil Sie bisher ausschließlich Strom bezogen haben, hilft Ihnen der GMX Gas-Tarifrechner, einen Richtwert für Ihren Gasverbrauch herauszufinden. Geben Sie dafür die Größe Ihrer Wohnung an, und der Rechner ermittelt einen durchschnittlichen Gasverbrauch.

  • Angebote vergleichen:

    Daraufhin zeigt Ihnen GMX eine Liste mit unverbindlichen Gas-Tarifen an, die Sie in Ruhe durchgehen können, bevor Sie sich für einen entscheiden.

  • Antrag ausfüllen und absenden:

    Haben Sie eine Entscheidung getroffen, zu welchen Konditionen wir Sie zukünftig mit Gas beliefern dürfen, brauchen Sie nur noch das Antragsformular ausfüllen. Am schnellsten geht das mit der Online-Vorlage. Ergänzen Sie darin folgende Daten: Name, Geburtsdatum, Lieferadresse und -beginn, und die Zählernummer Ihres Gaszählers.

Falls Sie möchten, dass wir den Vertrag bei Ihrem bisherigen Gasanbieter kündigen, damit Sie wechseln können, benötigen wir außerdem den Namen Ihres Anbieters sowie Ihre Kundennummer. Kurz darauf erhalten Sie per E-Mail eine Eingangsbestätigung, wenige Tage später dann die Auftragsbestätigung für Ihren Wechsel.

Gas wechseln und Prämie sichern

Falls Sie sich für den Kombi-Tarif entscheiden, profitieren Sie von einer 24-monatigen Preisgarantie und einer Top-Hardware-Prämie. Ihr neues Gerät können Sie selbst auswählen. Zur Auswahl stehen Ihnen beim Tarif mit Prämie unter anderem ein iPhone oder iPad, ein Smart-TV oder eine Smart-Watch. GMX hält seine Prämien immer aktuell, weshalb für Sie stets moderne und hochwertige Geräte bereitstehen.

Im GMX Gas Flex- oder Bonus-Tarif erwartet Sie eine flexible Vertragslaufzeit beziehungsweise eine Bonuszahlung. Letztere wird in der Regel mit der ersten Jahresabrechnung verrechnet.

Gas-Tarif wechseln: Was gilt es zu beachten?

Wollen Sie den Gasanbieter möglichst frühzeitig wechseln, ist es unerlässlich, dass Sie die Mindestvertragslaufzeit und Fristen Ihres derzeitigen Vertrags kennen. Beziehen Sie momentan Gas vom Grundversorger, können Sie den Gasanbieter wechseln, indem Sie eine Kündigungsfrist von zwei Wochen einhalten. Bei allen anderen Anbietern finden Sie die entsprechende Kündigungsfrist und alle zugehörigen Klauseln im Vertrag.

Beabsichtigen Sie einen Wechsel zu GMX Gas, können Sie den neuen Tarif bereits bis zu sechs Monate vor Vertragsende bei uns beantragen. Ihren alten Vertrag kündigen Sie entweder selbst oder beauftragen uns damit. Den Gasanbieter zu wechseln ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie bei einem Wechsel dauerhaft niedrige Preise erwarten.

Um eine mögliche Unterbrechung in der Gasversorgung brauchen Sie sich übrigens keine Gedanken zu machen. Die Gesetzgebung sichert allen Verbrauchern zu, dass sie lückenlos Gas für ihre Wohnung beziehen können. Dauert der Wechsel länger als geplant, springt dafür die örtliche Grundversorgung als Zwischenlieferant ein.

Bei Heizung, Herd und Durchlauferhitzer von Strom zu Gas wechseln – ist das immer möglich?

Sie möchten Heizungsanlage, Herd und Warmwasserbereitung mit günstigerem Gas statt mit Strom betreiben? Voraussetzung dafür ist natürlich ein Gasanschluss. Diesen finden Sie entweder im Keller Ihres Hauses oder es befindet sich dafür ein Kasten außen am Haus. Ist Ihr Haus nicht an das Gasnetz angeschlossen, kann Ihnen das zuständige Bauamt Auskunft darüber geben, welche Maßnahmen für einen Anschluss notwendig sind und welche Kosten dafür anfallen.

Ist die Gasleitung weit entfernt und nur durch aufwendige Maßnahmen erschließbar, kommt noch Flüssiggas als Alternative in Betracht. Dafür benötigen Sie einen Tank zur Lagerung des Flüssiggases.

Ihr aktueller Gasvertrag läuft aus und Sie möchten Ihren Gasanbieter jetzt wechseln? Dann nutzen Sie den praktischen Gas-Tarifrechner von GMX und finden heraus, welches Angebot am besten zu Ihnen passt: der GMX Gas Flex-, der GMX Gas Bonus- oder der GMX Gas Kombi-Tarif.