Stromverbrauch der Playstation 4: So sparen Sie

Als begeisterter Zocker haben Sie sich bestimmt schon einmal gefragt, wie hoch der Stromverbrauch Ihrer Playstation eigentlich ist. Das hängt immer vom jeweiligen Bedienmodus ab. Im Stand-by liegt der Verbrauch bei 6,5 bis 8,5 Watt, während Sie zum Spielen bis zu 148,6 Watt benötigen. Bei einem durchschnittlichen Strompreis von 28 ct/kWh sind die Kosten mit 4 Cent pro Gaming-Stunde vergleichsweise moderat; sparen können Sie trotzdem.

pro Tag
0.0kWh
0.00€/Tag
pro Jahr
0.0kWh
0.00€/Jahr

Energieverbrauch der Playstation 4: Welcher Modus verbraucht wie viel?

Der Stromverbrauch Ihrer Playstation 4 kann in den verschiedenen Modi tatsächlich stark schwanken. Schließlich können Sie mit dem Gerät auch Blu-rays und Musikvideos abspielen sowie sich mit dem Internet verbinden. Der Gaming-Modus verbraucht jedoch am meisten Energie, da viele Spiele über eine hochaufgelöste Grafik verfügen. So hoch ist der Verbrauch Ihrer Playstation je nach Modus ungefähr:

  • Ausgeschaltet: 0,1 bis 0,45 Watt
  • Stand-by: 6,5 bis 8,5 Watt
  • Hochfahren: 70 Watt
  • Menü-Modus: 80 bis 88,8 Watt
  • VidZone (Musikvideos): 100 Watt
  • Video-Streaming: 74 Watt
  • Blu-ray-Modus: 84 bis 100 Watt
  • Gaming-Modus: 148,6 Watt

Im Einzelnen können die Werte natürlich abweichen – schließlich bringt jedes Spiel andere Grafikeigenschaften mit, und während eines Updates kann auch im Ruhezustand etwas mehr Strom verbraucht werden. Im Vergleich zur Xbox zum Beispiel arbeitet die Playstation 4 um einiges effizienter und sie braucht weniger Energie. Noch geringer ist der Stromverbrauch allerdings bei der Nintendo Wii. Gemessen am Gesamtverbrauch Ihrer Wohnung sähe es beispielsweise folgendermaßen aus: Bei einer Spieldauer von etwa zweieinhalb Stunden täglich in einem 2-Personen-Haushalt würden etwa 5 Prozent des gesamten Energieverbrauchs auf die Playstation entfallen.

Durchschnittliche Stromkosten einer Playstation 4

Wie hoch die Stromkosten für Ihre Playstation sind, hängt nicht nur vom Stromverbrauch der Konsole, sondern auch von Ihrem Strompreis ab. Die Preise unterscheiden sich je nach Stromanbieter. Im Durchschnitt liegen die Tarife etwa bei 28 ct/kWh. Bleiben wir bei unserem Beispiel einer Spieldauer von ca. 2,5 Stunden täglich und gehen wir von einer Leistung im Gaming-Modus von 148,6 Watt aus, lägen die Kosten Ihrer Playstation bei 10 Cent pro Tag. Hochgerechnet auf ein Jahr wären das 37,97 Euro.

Mit unserem Rechner können Sie die Stromkosten für Ihre Playstation ebenso wie den Stromverbrauch schnell und einfach berechnen. Wählen Sie dazu Ihr Gerät aus, geben Sie Leistung und tägliche Nutzungsdauer an und tragen Sie Ihren Strompreis ein. Sie erhalten die Ergebnisse in zwei Versionen: pro Tag und pro Jahr. Angezeigt werden Ihnen jeweils Ihr Verbrauch in Kilowattstunden sowie die Kosten in Euro. So verschaffen Sie sich einen genauen Überblick über die bevorstehenden Ausgaben.

Strom sparen beim Verbrauch Ihrer Playstation

Den höchsten Stromverbrauch hat Ihre Playstation beim Spielen – kaum verwunderlich, denn schließlich sollen die Games in der bestmöglichen Grafik dargestellt werden. Hier können und wollen Sie vermutlich auch nicht sparen. Reduzieren Sie jedoch den Verbrauch anderer Modi, macht das durchaus einen Unterschied. Zusatzfunktionen der Playstation wie die Nutzung von VidZone oder das Abspielen von Blu-rays verbrauchen ebenfalls einiges an Energie. Verwenden Sie lieber einen separaten Blu-ray-Player – der benötigt nur maximal 20 Watt.

Weitere Sparmöglichkeiten bietet der Ruhemodus. Er erweist sich als sehr praktisch, wenn Sie Ihr Spiel unterbrechen und nach einer Weile genau dort weitermachen wollen, wo Sie aufgehört haben. Außerdem können Sie ihn aktivieren, während Sie ein neues Update herunterladen. Auch im Stand-by-Modus verbraucht Ihre Konsole Strom. Mit den richtigen Einstellungen können Sie den Energieverbrauch Ihrer Playstation im Ruhezustand noch einmal verringern. Deaktivieren Sie zum Beispiel die Verbindung mit dem Internet, wenn Sie nicht gerade dringende Updates laden wollen.

Auch wenn die Stand-by-Funktion sehr bequem ist: Am meisten Strom sparen Sie, wenn Sie Ihre Playstation herunterfahren. Zu empfehlen ist zudem eine Steckdosenleiste, die sich ausschalten lässt – dann reicht ein Knopfdruck und Sie sparen.

Stromkosten der Playstation effektiv reduzieren

Mit ein paar Anpassungen in den Einstellungen und einer ausschaltbaren Steckdosenleiste senken Sie den Verbrauch Ihrer Playstation ganz einfach um einige Watt. Sie können jedoch noch so wenig Energie verbrauchen – ist Ihr Strompreis zu hoch, tut die Stromrechnung trotzdem weh. Trifft dieser Fall auf Sie zu, sollten Sie sich überlegen, den Stromanbieter zu wechseln. GMX Strom bietet Ihnen günstige Tarife und Neukunden sogar einen Bonus. Der Wechsel lässt sich ganz einfach online innerhalb weniger Minuten vollziehen.